Termine

26.11.2017

Christbaumfeier

01.12.2017

Heimabend

 

Genaueres: siehe Termine

Einsätze 2010

Suchaktion Lecknertal 11.10.2010

Ein 91 Jahre alter Mann wanderte am 11.10.2010 nachmittags mit 2 Begleiterinnen auf der Straße ins Lecknertal. Als er auf Höhe Antoniuskapelle müde wurde, beschlossen sie, daß er bei der Bank warten solle und die beiden Begleiterinnen wanderten noch etwas weiter.
Als sie zurückkamen, war der Mann verschwunden und sie alarmierten die Polizei bzw. Bergrettung.

Bei der Anfahrt zum BR-Depot fiel einem unserer Bergretter (Willi) ein alter Mann auf, der im Ortzentrum von Hittisau am Gehsteig spazierte. Die Beschreibung von den beiden Begleiterinnen passte auf den Mann und so konnte der Einsatz im Anfangstadium glücklich beendet werden.
Scheinbar wurde dem Mann mit einem Auto nach Hittisau mitgenommen.

Suchaktion Mellau 8.-10.10.2010

Ein 70 Jahre alter Mann war am 07.10.2010 mit der Seilbahn zur Bergstation Roßstelle gefahren. Da er am Abend nicht nach Hause gekommen war, wurde am 08.10.2010 eine Suchaktion im Bereich Roßstelle, Hofstätten, Kanis, Wurzach, Kanisfluh, Wannenalpe, ... gestartet.
Trotz dem Einsatz von Hubschrauber, BR-Lawinensuchhunden, Spürhunden („Man-Trailer“) und jeweils bis zu 100 Personen wurde bis zum 10.10.2010 kein Hinweis auf den Verbleib des Mannes gefunden.
Unsere Ortsstelle war an 3 Tagen mit jeweils bis zu 9 Mann im Einsatz, um exponiertes, schwieriges Gelände (teilweise Abseilen nötig) abzusuchen.

Arbeitsunfall bei Viehtransport (12.06.2010)

Am Samstag ereignete sich bei der Koppachalpe im Lecknertal ein schwerer Arbeitsunfall, bei dem eine 36-jährige Frau aus Egg-Grossdorf verletzt wurde.
Die Frau wurde beim Vieh-abladen von der Klapptüre eines Traktoranhängers getroffen. Unsere Ortsstelle rückte aus um den Notarzt bei seinem Einsatz auf die Alpe zu bringen.
Nach der Einweisung des Notarztwagens zur Alpe wurde die Frau mit der Rettung ins Tal gebracht.
Dort wurde sie in den Hubschrauber C8 umgeladen, da dieser wegen starken Nebels nicht zum Unfallort hochfliegen konnte. Die Frau wurde in das LKH Feldkirch eingeliefert und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

Bergung eines Verletzten (09.06.2010)

Ein Mitglied einer Canyoninggruppe aus Deutschland hatte sich bei der Begehung des Fugenbaches (=Grenzgraben zwischen Sibratsgfäll und Rohrmoos) am Fuss verletzt.
10 Mann unserer Ortsstelle haben diesen mittels Trage und Winch aus dem Bachbett geborgen (teilweise überhängende Felswand) und von dort ca. 150m im steilen Wald aufwärts bis zum Fahrweg transportiert.
Von dort wurde er mit der Rettung in Krankenhaus Immenstadt gebracht.

Suchaktion (27.05.2010)

Eine 62-jährige Frau aus Balderschwang, die seit mehreren Tagen abgängig war, wurde im Gebiet Hittisau - Sippersegg im Bachbett der Bolgenach tot aufgefunden. Unserer Ortsstelle beteiligte sich an 2 Tagen mit insgesamt 18 Mann an der Suchaktion. Ihr Leichnam wurde mit dem Polizeihubschrauber geborgen.