Termine

10.09.2021 Heimabend
08.10.2021 Heimabend
12.11.2021 Heimabend
10.12.2021 Heimabend
14.01.2021 Heimabend

 

Heimabend jeden 2. Freitag im Monat

 

Genaueres siehe unter Termine.

Einsatz Quelltuff 02.07.2021

 Eine ältere Frau kollabierte im Bereich des Quelltuff Rundwegs und wurde von unserer Mannschaft und dem Hubschrauber C8 geborgen.

Sucheinsatz Hochhäderich 21.01.2021

Ein junger Mann wurde am Abend als vermisst gemeldet, als er nicht zum vereinbarten Zeitpunkt am Hochhäderich ankam.

16 BergretterInnen, Kameraden der Bergwacht Oberstaufen, Einsatzleiterfahrzeug der Feuerwehr Hittisau sowie Drohne der Bergwacht Sonnthofen und Hubschrauber "Edelweiß" der Deutschen Polizei waren im Einsatz. Leider konnte der Vermisste nur mehr tot geborgen werden.

 

Siehe auch Bericht auf vol.at

Sucheinsatz Burstkopf 02.01.2021

3 Schitourengeher kamen bei der Abfahrt vom Burstkopf im Bereich Tiefgraben in unwegsames Gelände. Da es dunkel wurde, alarmierten sie die Bergrettung.

Wir suchten sie, brachten die unverletzten Schitourengeher aus dem Tobel und begleiteten sie ins Tal.

Wir waren mit 13 BergretterInnen im Einsatz.

Zusätzlich waren unsere Kollegen der Bergwacht Balderschwang dabei.

DANKE für die gute grenzüberschreitende Zusammenarbeit!

Bergeeinsatz Hittisau Häleisen 23.12.2020

Eine Frau rutschte ca. 20m in das Tobel in der Parzelle Häleisen.

Nach der Erstversorgung zogen wir sie mittels Trage und Mannschaftszug herauf und übergaben sie an die Rettung welche sie zuerst zum diensthabenden Arzt und dann ins Spital brachten.

Wir waren mit 9 Bergretter(innen) und 2 Fahrzeugen im Einsatz.

Bergeeinsatz Subersach 20.09.2020

Ein junger Mann verletze sich bei einem Sturz im Bachbett ca. 150m unterhalb vom Drahtsteg in Lingenau am Knie.

Wir transportierten ihn mittels Trage und 2x Mannschaftszug aus dem Bachbett bis zum Drahtsteg. Von dort ging der Transport mit unserem Quad weiter zum Übergabepunkt an die Rettung.

Wir waren mit 10 Mann und 2 Fahrzeugen im Einsatz.

Such- und Bergeeinsatz 08.07.2020

Ein Mann wurde am späteren Nachmittag als abgängig gemeldet, kurz darauf konnte sein Auto in Hittisau/Ließenbach aufgefunden werden. Da vermutet wurde, dass der Mann Hilfe benötigt, wurde eine Suchaktion gestartet. Mit im Einsatz war die Polizei mit Hubschrauber und zwei Streifen, die Feuerwehr mit dem Einsatzleiterfahrzeug sowie unsere Bergrettungs-Ortsstelle mit einer 20-köpfigen Suchmannschaft. Nach einer ungefähr eineinhalbstündigen Suche konnte der Mann aufgefunden werden. Er konnte dem Rettungsdienst leicht verletzt zur weiteren medizinischen Versorgung übergeben werden.

Brandeinsatz Eugsteralpe 20.06.2020

Da die Zufahrtsbrücke zum brennenden Alpgebäude für die Feuerwehrautos anfangs zu schwach war, wurden wir mit unserem Quad zur Transportunterstützung für Material und Personen gerufen.

Zwischenzeitlich verstärkte die Feuerwehr die Brücke.

Siehe auch Bericht auf vol.at

Einsatz Hittisberg 12.06.2020

Ein Wanderer erlitt beim Aufstieg zum Hittisberg einen Kreislaufkollaps.

Wir unterstützten die Hubschraubercrew bei der Bergung und holten zwischenzeitlich die persönlichen Medikamente vom Opfer aus dessen Auto am Dorfplatz, damit diese mit dem Hubschrauber mitgenommen werden konnten.

Weitere Details siehe Gästebucheintrag vom Opfer.

Wir waren mit insgesamt 10 Bergrettern im Einsatz.