Termine

26.11.2017

Christbaumfeier

01.12.2017

Heimabend

 

Genaueres: siehe Termine

Heimabend am 25.11.2016

Wie jedes Jahr stand im November das Thema Erste Hilfe auf dem Programm, um das Wissen für die diversen Pistendienste im Winter aufzufrischen. In vier Stationen wurden  u.a. die Themen Reanimation, SAM-Splint, Verbände, Stifneck und Lagerungen behandelt. Außerdem wurde der Mannschaft der neue Beckengurt T-pod präsentiert. Bilder dazu in der Galerie.

Heimabend am 28.10.2016

In unserer Oktoberübung war Orientierung das Thema. Nach einem kurzen Update mit Neuigkeiten zum Thema Orientierung ging es schon an die Arbeit: In Kleingruppen wurde mit der Karte und Planzeiger gearbeitet, Koordinaten herausgemessen, Einsatzszenarien durchgedacht usw....Danach ging es ins Gelände, wo in den verschiedenen Gruppen mit GPS und Karte vor Ort arbeiten konnten. Nach der Übung spendierte Martin Bals noch eine Jause mit  Umtrunk zu seinem 50er - vielen Dank dafür!

Übungssamstag am 24.09.2016

Die Alarmierung zur Einsatzübung erfolgte kurz nach Mittag per SMS. Zwei Wanderer haben sich am Grat zwischen Falken und Hochhäderich verstiegen und sind abgestürzt. Bei schönstem Herbstwetter musste ein Patient medizinisch erstversorgt und mit der Korbtrage und Flaschenzug geborgen werden. Sein Kollege konnte mit Assistenz und Sicherung selber aufsteigen. Nach einer kurzen Nachbesprechung der erfolgreichen Einsatzübung wurden wir von unserem Mitglied Erich Hagspiel zum Grillen eingeladen. Erich, vielen Dank dafür! Bilder dazu sind in der Galerie zu finden. 15 Bergretter waren mit dabei.

Heimabend am 29.07.2016

Im Juli konnte nun endlich die schon für Juni geplante und Einsatz, bzw.- Gewitterbedingt abgesagte Abseilübung in Au (Hohlschrofen)  durchgeführt werden. Die urlaubsbedingt etwas kleinere Gruppe von neun Bergrettern seilte sich, geführt von Rudl Bilgeri und Thomas Schranz (BR Mellau), die diese Abseilroute selber eingerichtet hatten, über den mehr als 100 Meter hohen Hohlschrofen in Au ab. In dieser Übung konnte vor allem das Seilhandling, das Abseilen über mehrere Seillängen sowie die Exposition in großen Höhen geübt werden. Ein Dank an Rudl und Thomas für die perfekte Organisation und Durchführung dieser Übung. Bilder dazu sind in der Galerie.

Heimabend am 27.05.2016

Bei der ersten Einsatzübung im Jahr gab es einen Verletzten vom Grat am Hochhäderich (Bereich oberes Schmalzbergle)  zu suchen, zu bergen und abzutransportieren. 

Da eine Gewitterfront im Anmarsch war, stand die Übung unter Zeitdruck.

Als die ersten Tropfen fielen, kamen wir gerade wieder bei den Autos an und bei der Rückfahrt in BR-Heim zuckten die Blitze und es schüttete in Strömen.

 

Es waren 11 Bergretter dabei.

Heimabend am 22.04.2016

Es gab einen Stationsbetrieb mit folgenden Inhalten:

- Verankerungen

- Umgang mit der Silvrettawinch

- Umgang mit der Korbtrage (verstellbare Gehänge)

- Ablassen und Sichern mit dem doppelten Halbmastwurf

- Bergen mit dem Vorderwälder Mannschaftszug

 

Es waren 15 BergretterInnen dabei.

Heimabend am 18.03.2016

Wie jedes Jahr im Frühling wurden die Kenntnisse im Bereich der Seil- und Knotenkunde aufgefrischt. Verschiedene Knoten, Seilzüge und Bergetechniken wurden im Bergrettungsheim geübt. Außerdem stand der jährliche Materialcheck auf dem Programm.

Heimabend am 26.02.2016

Bei unserer monatlichen Übung im Februar stand eine herausfordernde Bergeübung auf dem Programm.

Laut Übungsannahme haben sich zwei Personen im Gebiet Kojen/Hochhäderich verirrt und sind folglich in steilem Gelände abgestürzt. Es galt sie zuerst zu orten und zu bergen. Die schwer verletzte Person wurde mit Vakuummatratze und Bergesack von 17 anwesenden Bergrettern mittels Mannschaftszug geborgen.

Fotos in der Galerie.

Heimabend Lawinenübung am 29.01.2016

 

An diesem Abend wurde eine interne Lawinenübung am Häderich im Bereich Pfangeralpe abgehalten.

Annahme war ein Lawinenabgang mit 5 voll- und einem teilverschütteten Schifahrer.

Es galt diese schnellstmöglich zu orten, auszugraben, erstzuversorgen und abzutransportieren.

 

Insgesamt waren 17 BergretterInnen dabei.

 

Fotos siehe unter Galerie.

Übungssamstag Burglhütte am 23.01.2016

Da im Dezember zu wenig Schnee vorhanden war, wurde anstatt dem Übungswochenende ein intensiver Übungstag im Bereich Burglhütte durchgeführt.

In Kleingruppen wurden am Vormittag die Themen

- Umgang mit dem LVS (Lawinenverschüttetensuchgerät),

- Kameradenrettung,

- Sondieren,

- Stop or Go,

- Orientierung u.v.m. behandelt und geübt.

Nach einer kleinen Stärkung auf der Burglhütte wurde im Stationsbetrieb die organisierte Rettung sowie das Ausgraben und behelfsmäßige Abtransportieren geübt.

 

Fotos siehe unter Galerie.