Termine

18.09.2017

Übungsabend

06.10.2017

Heimabend

03.11.2017

Heimabend

01.12.2017

Heimabend

 

Genaueres: siehe Termine

Heimabend am 01.09.2017

Trotz widriger Wetterverhältnisse stand beim September-Heimabend eine Einsatzübung auf dem Programm. Übungsannahme war ein abgestürzter Paragleiter im Gebiet Rotenberg, zusätzlich dazu war ein schwer verletztes Kind zu versorgen und abzutransportieren. Anschließend an die Übungsnachbesprechung gab es jeweils Kurzschulungen zu den Themen Orientierung, ABCDE-Schema und Hängetrauma. Nach der Übung spendierte unser OS-Leiter Willi eine bayrische Jause mit Weißwurst und Brezen - vielen Dank dafür!

Samstagsübung am 08.07.2017

Ab Samstag Mittag stand eine Bergeübung im Bereich Biberstein (Balderschwangertal) statt. Es galt, zwei abgestürzte Jäger zu suchen und zu bergen, was sehr gut gelang. Im Anschluss daran erledigte eine Truppe den anstehenden Einsatz am Hochhäderich, während der Rest einige Baumbergetechniken mit unserem neu angeschafften Baumbergeset übte. Am Abend waren wir bei unserem Gründungsmitglied Günter Fink zu einem gemütlichen Hock auf seiner Alpe eingeladen - vielen Dank dafür! 21 Bergretter waren insgesamt mit dabei. Bilder dazu sind in der Galerie.

Bundesübung ÖRK am 16.06.2017

Wir waren beim Übungsszenario am Drahtsteg in Lingenau dabei.

Dabei war unsere Aufgabe, 5 Schwerverletzte mittels Seilbahn über die Subersach zu transportieren und diese mit 15 weiteren teilweise leicht verletzten Beteiligten mit unserem Quad bzw. dem Defender auf der Großdorfer Seite hinauf zu bringen.

Beteiligt waren bei diesem Übungsszenario Rettung, Feuerwehr Lingenau und unsere Ortsstelle.

Bericht vom ÖRK

Fotos vom ÖRK

 

Wir waren mit insgesamt 9 Bergrettern, Quad und Defender dabei.

Heimabend am 02.06.2017

Rudl und sein Sohn Christof haben eine knifflige Bergeübung im Bereich Hittisberg-Kluppalpe für uns vorbereitet.

Rudl war im steilen Gelände abgestürzt und überkopf an einer Bauwurzel hängengeblieben.

Christof war ca. 20m in ein Tobel abgestürzt und bewusstlos.

Beide wurden mittels Mannschaftszug und Trage bzw. per Kameradenrettung (auf dem Rücken) geborgen und abtransportiert.

Es waren insgesamt 21 Bergretter dabei.

Heimabend am 05.05.2017

Perfekte Trainingsbedingungen fanden wir im Klettergarten Schwarzenberg vor. Dort wurden in Kleingruppen bis zum Einbruch der Dunkelheit verschiedene Bergetechniken, Flaschenzüge und das richtige Begehen von Klettersteigen geübt. Bilder dazu in der Galerie.

Heimabend am 07.04.2017

In einem Stationsbetrieb wurde die Bergung mit unserer Seilwinde, mit einem Flaschenzug, das Handling der Bergetrage sowie das setzten von Verankerungen geübt. Zusätzlich waren drei Ärzte aus unserem Einsatzgebiet dabei, um unsere Arbeitsweisen kennen zu lernen. So ist sichergestellt, dass die Zusammenarbeit im Einsatzfall reibungslos abläuft. Zusätzlich konnten Daniel Steurer und Christoph Bilgeri als Neumitglieder begrüßt werden.

Heimabend am 24.02.2017

Um alle Mitglieder auf den neuesten Stand bezüglich unserer Einsatzfahrzeuge und der Ausrüstung am Stützpunkt zu bringen, führten wir im Februar ein Fahrtraining durch. Mit unserem Quad sowie dem Defender waren Parcours zu bewältigen, während die andere Gruppe das Material im Hänger sowie im Stützpunkt kontrollierte. Im Anschluss gab es eine Einsatznachbesprechung des Sucheinsatzes im Balderschwanger Tal sowie dem Sucheinsatz in Egg. 19 Bergretter waren dabei.

Lawineneinsatzübung gemeinsam mit der OS Bezau

Da das stark frequentierte Tourengebiet im Bereich Schetteregg im Grenzbereich der Einsatzgebiete der OS Bezau sowie der OS Hittisau-Sibratsgfäll liegt, führten wir am 06.02. eine Lawineneinsatzübung im Bereich Schetteregg durch. Da die Zusammenarbeit sehr gut funktionierte, konnten die verletzten und verschütteten Personen rasch geortet und geborgen werden. Teilgenommen haben neben den beiden Bergrettunsortsstellen Mitglieder der Hundestaffel sowie eine Abordnung der AEG der Polizei. Vielen Dank an die OS Bezau für die Organisation dieser tollen Einsatzübung! Aus unserer Ortsstelle waren 15 Mitglieder dabei. Fotos dazu in der Galerie.

Heimabend am 27.01.17

Bei unserer Übung im Jänner wurde ein Lawineneinsatz im Lecknertal simuliert. Es galt, drei verschüttete und verletzte Personen zu orten und zu bergen. Diese Aufgabe wurde von den 17 anwesenden Bergrettern sowie unserer Bergretterin gut gemeistert.

Übungssamstag 14.01.17

Bei stürmischem aber wunderschönem Winterwetter trafen wir uns am Samstag Mittag, um unser Wissen im Bereich Winterthemen aufzufrischen und das praktische Können zu verbessern. Im Stationsbetrieb wurde in 4 Stationen im Bereich Lecknertal die Kameradenrettung (+ Erste Hilfe und Bergung) mit Mehrfachverschüttung geübt sowie der theoretische organisierte Lawineneinsatz durchbesprochen. Nach einem intensiven Nachmittag klang der Abend gemütlich im Gasthaus Hirschen in Hittisau aus. 19 Bergretter waren mit dabei. Bilder in der Galerie.